Antenenwels
Aquarium Antenenwels Ancistrus Plecostomus, Copyright: maxoidos bigstockphoto

Antennenwels Haltung im Aquarium, Temperatur und Fütterung

Dieser Fisch aus dem Amazonasgebiet ist der mittelgroßen Harnischwelsart zuzuordnen. Er benötigt ein Aquarium mit einer Länge von mindestens 80 cm und verträgt sich eigentlich mit unterschiedlichen Fischarten. Im Folgenden geht es um die entscheidenden Komponenten und praktische Tipps in der Antennenwels Haltung.

Der Antennenwels – Das Wichtigste auf einen Blick:

  • unkomplizierter und friedfertiger Fisch
  • Beckengröße von mindestens 80 cm Länge
  • verschiedene Versteckmöglichkeiten und Wurzeln einbringen
  • Ernährung durch Granulat, Karotten, Zucchini, Löwenzahn oder Flockenfutter
  • Anfänger kaufen am besten erwachsenen Antennenwelse

Was ist bei der Antennenwels Haltung zu beachten?

  • Aquarium: Länge 80 cm / 100 Liter
  • Einrichtung: schattige Beflanzung
  • Einrichtung: Höhlen, Pflanzen, Wurzeln, Versteckmöglichkeiten
  • Temperatur: 18° – 27°C
  • ph-Wert: 5,8 – 9
  • KH: 1° – 10° dKH
  • GH: 2° – 30° dGH
  • Vermehrung: Ablage von Eiern in Höhlen
  • Größe: 15-20 cm
  • Anzahl: 2-3
  • Futter: Allesfresser, Gemüse, Holz

Der Antennenwels verträgt sich sehr gut mit anderen Fischen aus dem Amazonasgebiet und bleibt genügsam und friedlich. Damit sich dieses Tier pudelwohl fühlt und gesund bleibt, solltest du über eine artgerechte Antennenwels Haltung vorsorgen.

Ein Antennenwels braucht jede Menge Versteckmöglichkeiten im Aquarium. Dafür eignen sich zum Beispiel Moorkienwurzeln. Er wird die einzelnen Holzfasern aufnehmen. Die darin enthaltenen Ballaststoffe aktivieren die Verdauung und führen zu einer zufriedenen Gesundheit. Seine Eipakete legt er unter den Wurzeln und Steinen ab. Bevor es dann so weit ist und die Kleinen schlüpfen, werden die Männchen diese Eier verantwortungsbewusst bewachen.

Wie sieht ein gesunder Antennenwels in der Haltung aus?

Eigentlich können wir schon auf den ersten Blick erkennen, ob sich ein Antennenwels in deinem Aquarium wohlfühlt. Er würde nämlich die Körperfarbe verändern. Ein gesundes Tier ist äußerst dunkel und hat einen schwarzen Schimmer auf der schuppigen Haut. Dabei ist die Unterseite des Bauches heller. Die Flossen haben eine blauschwarze Färbung. Wobei deren Spitzen eher hell gefärbt sind. Daneben gibt es auch die braunen Arten der Antennenwelse. Hier besitzen die Weibchen wie auch die Männchen eine auffällige Färbung mit gelben Tupfen, die sich auf einem dunkelbraunen Untergrund befinden.

Wie groß sollte das Aquarium sein?

Grundsätzlich ist der Antennenwels ein friedfertiger Fisch, der sich mit vielen anderen Arten verträgt. Das macht ihn zu einem beliebten Wasserbewohner, der sich ohne weiteres auch für Anfänger eignet. In einem Becken mit einer Länge von 80 cm kannst du eine kleine Gruppe dieser Fische halten. Am besten klappt die Anpaarung oder Vergesellschaftung von einem Männchen mit mehreren Weibchen.

Erst in einem ausreichend großen Becken kann sich das Tier frei entfalten. Ist das Aquarium hingegen sehr klein, werden auch die Fische nicht ihre volle Größe entfalten. Bestenfalls setzt du auf ein Großraum-Aquarium mit einer Länge von 1,5 m. Gerade wenn du mehrere Antennenwels Männchen zusammenhalten möchtest, kommt es zu Problemen, wenn du nur ein kleines Becken hast.

In der Antennenwels Haltung liegt ein Hauptaugenmerk auf den Verstecken und einer abwechslungsreichen Gestaltung des Beckens. Würde also eine Höhle oder ein Versteck fehlen, setzt du deinem Antennenwels eine enorme Stresssituationen aus. Sie können sich überhaupt nicht entspannen. Ebenso wichtig ist ein dichter und gesunder Bewuchs mit Pflanzen. Auch hier werden sich die Tiere verstecken. Bei mehreren Männchen benötigst du auch mehrere unterschiedliche Höhlen. Andernfalls wird es zu bösen Revierkämpfen kommen.

Antennenwels Haltung und Gestaltung des Aquariums

Gefüllt ist ein Aquarium mit klarem und sauerstoffreichem Wasser. Ein Männchen wird sein Revier einnehmen, was es gegen andere Menschen verteidigt. Die Wurzeln sind ein wichtiger Bestandteil in der Antennenwels Haltung.

Hier werden die Tiere Holzfasern abraspeln, um sich die nötigen Ballaststoffe zu besorgen, die sie für ihre Verdauung brauchen. Du solltest also regelmäßig den Vorrat an Wurzeln im Aquarium überprüfen und je nach Bedarf nachlegen.

Sobald der Antennenwels eine Größe von 4 cm erreicht, gilt er als robuster widerstandsfähiger Fisch. Das wirkt sich auch vereinfachend auf die Antennenwels Haltung aus. Aus diesem Grund rate ich allen Anfängern, keine jungen Antennenwelse zu kaufen, sondern erwachsene Fische auszuwählen. In Bezug auf die Wasserhärte musst du nichts weiter beachten. Erfahrungen haben aber ergeben, dass die Tiere wohl in weichem Wasser langsamer wachsen.

Das Besondere beim blauen Antennenwels ist seine Darmatmung. So können diese Fische sogar Luft atmen und selbst in trüben Gewässern leben. In jedem Fall empfehle ich dir sauerstoffreiches und klares Wasser, denn das bietet eine Grundlage für ein funktionierendes Ökonetzwerk. Der ideale Temperaturbereich bewegt sich zwischen 20 °C bis 25 °C.

Antennenwels Haltung und Ernährung

In den meisten Fällen ernährt sich der Antennenwels von dem, was die anderen Bewohner im Aquarium zurücklassen. Du solltest auf jeden Fall Moorkienholz in das Becken einbringen. Die Holzfasern braucht der Fisch für seine Verdauung. Darüber hinaus ist es möglich, die Arten, die am Boden leben mit pflanzenhaltigen Futtertabletten zu versorgen.

In den meisten Fällen sind Antennenwelse mit dem geläufigen Granulat oder Flockenfutter aus dem Fachmarkt vollkommen zufrieden. Entscheidest du dich, deine Fische mit Granulat zu füttern, setze die Menge drastisch herab. Eine der größten Risiken in der Ernährung ist der Darmverschluss. Möchtest du deinem Antennenwels eine große Freude machen, gibst du ihm

  • Karotten,
  • Gurken,
  • Kartoffeln und
  • Zucchini ebenso wie
  • Löwenzahn.

Nicht selten werden Antennenwelse an die Pflanzen direkt im Becken gehen und sich einen abwechslungsreichen Speiseplan zusammenstellen.

FAZIT: Das Wichtigste zur Antennenwels Haltung

Aus den oben genannten Tipps und Grundlagen der Antennenwels Haltung geht hervor, dass wir es mit einem robusten Fisch zu tun haben. Eine Wassertemperatur zwischen 20 °C bis 25 °C, sauerstoffreiches Wasser, ein genügend großes Aquarium, Versteckmöglichkeiten, Wurzeln und abwechslungsreiches Futter bilden die Grundlage für ein langes und zufriedenes Leben.

Anfänger sollten erwachsene Tiere auswählen, da diese bereits unkompliziert und robust in der Haltung sind. Bei entsprechend guter Haltung können sich die Antennenwelse häufiger fortpflanzen. Dann legen sie im Wurzelversteck ihre Eier ab und schon bald gibt es Nachwuchs in deinem Aquarium. Beachtest du die oben genannten Tipps, erfreuen sich alle deine Aquarium-Bewohner einer gleichbleibenden Gesundheit.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Hat Dir dieser Artikel gefallen?
Loading...