Hunde

Chihuahua Haltung und Pflege

Was ihr über die Chihuahua Haltung wissen solltet

Der kleine Chihuahua begeistert Hundehalter auf der ganzen Welt durch sein niedliches Gesicht, die kugelrunden Augen und sein mutiges Wesen. Dennoch leiden viele dieser Rassehunde unter einer falschen Haltung, was unwiderruflich zu Verhaltensstörungen und Veränderungen führt.

Welche Voraussetzungen mit der Chihuahua Haltung verbunden sind und auf was ihr bei den kleinen Kerlen achten solltet, erfahrt ihr in dem folgenden Ratgeber.

Chihuahua Haltung

Chihuahua Urheber: biird / 123RF

Chihuahua: Für welche Hundehalter geeignet?

Grundsätzlich ist diese Rasse äußerst anpassungsfähig und ein sehr beliebter Gesellschaftshund. Ihr habt die Möglichkeit, einen Chihuahua in einer kleineren Wohnung oder in einem Haus zu halten. Was viele unterschätzen: Diese Hunderasse ist äußerst agil, sie kommen auch über lange Wanderungen nicht ins Schwitzen und lieben es im Gegenzug gemeinsam mit euch auf der Couch Platz zu nehmen, um ausgiebig zu schmusen. Es ist wirklich erstaunlich zu sehen, welch ausgesprochene Ausdauer diese Rasse mitbringt. Da kann man nur sagen: klein aber oho.

 

 

Der Chihuahua ist kein Spielzeug!

Eine der größten Gefahren bei der Chihuahua Haltung ist es, den kleinen Kerl wie ein Kind oder wie ein Baby zu behandeln. Wir haben es hier mit einem vollwertigen Hund zu tun, der kein Spielzeug ist. So ist auch tunlichst davon abzuraten, Kindern einen Chihuahua zu kaufen und zu überlassen.

 

Diese Rasse ist ein Hund, dessen Wohlbefinden in die Hände der Eltern und Erwachsenen gehört.

 

Wir Menschen neigen dazu, den Chihuahua in der Haltung viel zu sehr zu verwöhnen, was auf seine geringe Größe und seinen treuen und niedlichen Gesichtsausdruck zurückzuführen ist. Dennoch kann sich dieser Hund schnell langweilen und das Leben der ganzen Familie terrorisieren. Möchte man einen kleinen Hund auslasten, gehören dazu regelmäßige und ausgedehnte Spaziergänge ebenso wie Erkundungstouren und Beschäftigung durch Hundetraining oder auf dem Hundeplatz.

 

Vorsicht bei Halsbändern

In der Chihuahua Haltung empfiehlt sich grundsätzlich die Kombination aus Halsband und Geschirr. Ein zu grober Ruck an dem kleinen Hals dieses Hundes könnte sogar zu gesundheitsgefährdenden Schädigungen führen.

Zudem empfiehlt sich bei der Chihuahua Haltung, diesen kleinen Kerl mit anderen Hunden im Rudel zusammen zu halten. Oftmals kommt ein Chihuahua nicht allein nach Haus, sondern bringt gleich noch 2 oder 3 Freunde mit. Das dürfte bei der Größe wohl kein Problem sein.

 

Der Verein für Deutsches Hundewesen beschreibt den Chihuahua als aufmerksam, lebhaft, flink und mutig. Tatsächlich haben wir es hier mit dem kleinsten Rassehund der Welt zu tun, dem man aber mit reichlich Abwechslung entgegentreten sollte. Auf keinen Fall gehört der Chihuahua permanent in eine erhöhte Position, wie zum Beispiel auf den Arm seines Herrchens oder Frauchens. Das gibt ihm eine dominante Position über allen anderen und auch über seinen Artgenossen.

Warum Chihuahuas oftmals zu kleinen Tyrannen werden?

Auch wenn Chihuahuas zum Bellen neigen, verstärkt man diesen Impuls, wenn man den Hund immer wieder hochhält. Es ist besonders wichtig, in der Chihuahua Haltung auf Konsequenz zu achten und diese Neigungen von Anfang an zu unterbinden. Da kann es helfen, mit dem jungen Hund und dem Welpen frühzeitig in die Welpen Spielstunde oder in den Hundekindergarten zu gehen, denn hier lernt ihr das Einmaleins der Hundeerziehung und des Verhaltens.

 

Haltung als Wohnungshund, aber nicht für die Handtasche!

Entgegen der Stereotype, auf die ihr im Internet und im Fernsehen trefft, ist der Chihuahua kein Handtaschenhund. Die kleinen Hunde bauen eine sehr enge Beziehung zu Herrchen und Frauchen auf. Eine spätere Abgabe würde unweigerlich zu einem Schaden der Psyche und dem Leben des Hundes führen. Umso wichtiger ist es, sich vorab genauestens Gedanken über die Anschaffung eines Hundes zu machen. Schließlich verbringt ihr mindestens die nächsten 10 Jahre mit dem Vierbeiner.

Für die Chihuahua Haltung sind die Abwechslung und das Gedächtnistraining von großem Interesse. Andernfalls wird sich ein unterforderter Hund schnell an der Inneneinrichtung und den Möbelstücken auslassen. Darüber hinaus sind die zierlichen Hunde äußerst kälteempfindlich und eignen sich nicht für die Haltung draußen. Ihr werdet es sehen, geht ihr bei schlechtem Wetter einmal mit eurem Chihuahua nach draußen, wird er nach seinem Geschäft schnell wieder nach drinnen flitzen.

 

Chihuahua mit welcher Rasse zusammenhalten?

Chihuahuas passen eigentlich zu fast jeder anderen Hunderasse. Auch wenn sie es vorziehen, mit gleichgroßen Hunden zu spielen und zu toben, kann man gerade im Internet viele Videos finden, wie der selbstbewusste und mutige Chihuahua zum Beispiel mit einer Dogge, mit einem Labrador oder mit einem Bulldog spielt. Ihr solltet es euren Hunden ermöglichen, auf Augenhöhe miteinander zu spielen und Spaß zu haben. So geht ihr Rangproblemen und körperlichen Missverhältnissen aus dem Wege.

Wobei wir der Meinung sind, dass die Hunde vornehmlich auf Grundlage ihres Charakters und nicht der Körpermasse zueinander passen sollten. Grundsätzlich raten wir euch ab, große und massige Hunde mit einem kleinen und doch recht zerbrechlichen Chihuahua allein zu lassen. Sind die Chihuahuas mit Katzen oder anderen Kleintieren, wie zum Beispiel Kaninchen aufgewachsen, werden Sie diese in ihrem Rudel auch später akzeptieren.

 

To Top