Selbstreinigende Katzentoilette: Dieses Katzenklo verändert euer Leben!

    830

    Selbstreinigende Katzentoilette

    Tatsächlich fällt es unseren Vierbeiner oftmals schwer, auf eine frisch verschmutzte Toilette zu gehen. Da Katzenhalter aber nicht die Zeiten und die Gelegenheit haben, direkt nach der Katze die Toilette zu reinigen, ist ein schmutziger Zwischenfall oder eine unangenehme Marotte zumeist die Folge.

    Wie wäre es eigentlich, eine Katzentoilette zu kreieren, die in der Lage ist, das Geschäft unserer Vierbeiner vollständig und automatisch zu beseitigen? Ist es möglich, unseren Katzen denselben Komfort zu bieten, den wir auf einem WC nutzen? Wir stellen euch im Folgenden eine Revolution im Hinblick auf die Katzentoilette vor, denn es gibt, ab sofort ein selbstreinigendes Katzenklo.

    weiterlesen:

    PetSafe PAL19-14656 Selbstreinigende Katzentoilette ScoopFree Ultra

    katzentoilette

     

    Die Revolution für alle Katzenhalter zum Greifen nah

    Auf den ersten Blick erinnert PetSafe ScoopFree Ultra tatsächlich an eine klassische Toilette, die wir selbst im Bad haben. Die etwas futuristische Gestalt erklärt sich, wenn wir einen Blick auf die Benutzung der Katzentoilette werfen. Die Entwickler dieses genialen Systems haben sich an der Grundfunktion der menschlichen Toilette orientiert. So soll dieses Katzenklo den Ansprüchen an die Hygiene und die Sauberkeit Folge leisten. Möchtet ihr diese Katzentoilette ab sofort nutzen, benötigt ihr nichts weiter als einen Wasseranschluss, den ihr auch für eine Waschmaschine nutzt. Darüber hinaus solltet ihr diese Toilette in der Nähe einer Steckdose aufstellen.

     

    Wie funktioniert die intelligente Katzentoilette?

    Diese intelligente Katzentoilette wird mit waschbarem Granulat aufgefüllt, das auf den ersten Blick an das Standard-Katzenstreu erinnert. Dieses Granulat dürft ihr eurer Katze nicht verwehren, denn jede Katze besitzt den Trieb des Scharrens. Geht eure Katze auf das PetSafe ScoopFree Ultra, sickert wiederum die Flüssigkeit in eine untere Aufwandschale. Hier werden die Überreste sofort weggespült. In dieser Auffangschale befindet sich eine Gitterschaufel, die wiederum die festen Exkremente aufnimmt.

    In der Folge verflüssigen sich auch feste Exkremente, um dann weggespült zu werden. Im nächsten Schritt füllt sich das PetSafe ScoopFree Ultra mit frischem Wasser, das wiederum das Granulat säubert und auch die Gitterschaufel von den Resten befreit. Es handelt sich um eine Lösung, die keinerlei Gefahr für die Katze darstellt. Das dabei anfallende Abwasser leitet das PetSafe ScoopFree Ultra in die Toilette oder in einen geeigneten Abfluss. Im Nachgang trocknet die heiße Luft aus einem Föhn das Granulat und die Katzentoilette ist in gewohnt sauberer Art und Weise wieder verfügbar.

     

    Das Erfolgsgeheimnis des intelligenten Katzenklos

    Diese intelligente Katzentoilette kombiniert gleich zwei verschiedene Funktionen miteinander. Zum einen wird das Granulat direkt nach dem Geschäft sofort gereinigt und getrocknet und zum anderen alle Exkremente sicher und hygienisch beseitigt. Tatsächlich fällt mit dieser Katzentoilette keinerlei Müll mehr an. Ihr investiert in eine intelligente Toilette und spart euch fortan die Anschaffung von Katzenstreu. Ihr habt die Möglichkeit, die Reinigung manuell über einen Knopfdruck in Gang zu setzen oder aber automatisch einzustellen, immer für die Zeit, die ihr außer Haus seid.

     

    Die Katzentoilette kommt auf die folgenden Maße:

    • Tiefe: 61 cm,
    • Breite: 48 cm,
    • Höhe: 53 cm und
    • Höhe der oberen Konsole: 43 cm.

    Mit diesen praktischen Maßen passt die Katzentoilette komfortabel in jede Wohnung und nimmt weniger Platz als die Standardmodelle ein. Doch bietet dieses Katzenklo eurem Vierbeiner vergleichsweise mehr Platz, um in Ruhe das Geschäft zu erledigen. Bedenkt, dass ihr mit der Anschaffung dieser Katzentoilette nicht nur einen Wasseranschluss, sondern auch einen Abwasseranschluss oder eine Toilette sowie eine Steckdose in der Nähe haben solltet.

    Schließt diese Katzentoilette mit einem Wasserschlauch von 220 cm und einem Abwasserschlauch von 300 cm an. Die Katzentoilette kommt auf ein Gesamtgewicht von 11,5 kg. Selbstverständlich sind alle Anschlüsse direkt an der Katzentoilette vorhanden und können unproblematisch in Betrieb genommen werden.

    Was ist im Lieferumfang enthalten?

    Direkt im Lieferumfang der PetSafe ScoopFree Ultra ist eine Installationsanleitung enthalten. Installieret die Katzentoilette mithilfe dieser Bedienungsanleitung. Kontrolliert vor dem Aufstellen wiederum die Schlauchanschlüsse. In der Folge wird der Abwasserschlauch mit dem Anschluss verbunden oder diesen über den Rohrbogen, der im Lieferumfang enthalten ist, in die Toilette hineinhängen.

    Installation des intelligenten Katzenklos

    Darüber hinaus empfehlen die Hersteller die Verwendung einer Sicherung. Es handelt sich dabei um ein Anschlussstück, das sich zwischen Wasseranschluss und Frischwasseranschluss befindet. In der Mitte findet ihr nun eine drehbare Siebschüssel, diese befüllt ihr nur mit dem Granulat. Entnehmt der Bedienungsanleitung weitere Tipps. Im nächsten Schritt wird nun die SaniSolution Patrone in die dafür vorgesehene Stelle hineingesteckt. Mit dem Anschluss des Netzsteckers in die Steckdose könnt ihr nun das Betriebsprogramm starten und diese intelligente Katzentoilette zuerst einmal ausprobieren. Gebt eurer Katze Zeit, sich an die neue Katzentoilette zu gewöhnen und stellt diese an den Ort der vorhergehenden Toilette. Diese Toilette wird auch mit einem Aufsatz für den Ausbau in eine Höhle angeboten. Auf diese Weise möchte der Hersteller den vorangehenden Standardmodellen so nah wie möglich kommen.

     

    Umweltgerecht und effizient: das intelligente Katzenklo

    Transport und Produktion von herkömmlichem Katzenstreu verursachen einen extrem hohen Aufwand, denn es muss erst getrocknet werden, betoniert um Serpentinit zu gewinnen. Im Anschluss erfolgen die Verpackung und der Transport. Im Nachgang werdet ihr das Katzenstreu in einem Plastikbeutel entsorgen.

    Tatsächlich landen jährlich 4 Millionen Tonnen Katzenstreu auf den Mülldeponien, da dieses nicht vollständig biologisch abbaubar ist. Über die intelligente Katzentoilette ist es möglich, ab sofort eine umwelteffiziente Entsorgung der Exkremente eure Katzen sicherzustellen. Ihr werdet das Granulat nach der Reinigung immer wieder verwenden können und benötigen fortan kein Katzenstreu mehr. Außerdem werden die Reste umweltgerecht und völlig unbedenklich im eigenen Abwassersystem mit entsorgt.

    Fazit

    Obendrein kommt ihr fortan mit den Exkrementen eurer Katze nicht mehr in Berührung. Wissenschaftler haben zudem herausgefunden, dass es bei der Staubentwicklung im Zuge des Befüllens des Katzenklos auch zu gesundheitlichen Problemen kommen kann. Nicht auszumalen, wenn kleine Kinder auf Entdeckungsreise durch das Haus und in das Badezimmer gehen und in Berührung mit einer schmutzigen Katzentoilette kommen. Mit dieser intelligenten Form des Katzenklos stellt sich eine saubere Alternative zur gewöhnlichen Plastikkiste.

     

    ⏲ Letzte Aktualisierung am von Mario Foerster, Redaktion
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Hat Dir dieser Artikel gefallen?
    Loading...