Hunde und Pferde eine gelungene Freundschaft

Die Beziehung zwischen Hund und Pferd ist gerade für Pferdehalter eine ausschlaggebende Fragestellung in der Auswahl der passenden Hunderasse. Tatsächlich treffen wir auf den Reiterhöfen immer wieder auf ähnliche Hunderassen und hören von der magischen Beziehung und Freundschaft zwischen Hund und Pferd. Im folgenden Beitrag möchten wir herausfinden, was es mit dieser Beziehung auf sich hat, und ob es sich vielmehr um einen Mythos handelt, als um eine wirklich treffende Freundschaft.

Hund und Pferd
Freundschaft Hund und Pferd Urheber: ksuksa / 123RF

Was steckt hinter der Freundschaft zwischen Hund und Pferd?

Im Prinzip bauen sich zwischen Tieren so manches Mal aus unerklärlichen Gründen ein vertrautes Verhältnis ja sogar eine feste Bindung auf, auf die viele Tiere nur schwerlich verzichten können. Die eigentliche Beziehung zwischen Pferd und Hund geht wiederum auf ihren Ursprung als Herdentiere und Rudeltiere zurück. Pferde leben ausschließlich in der Herde und orientieren sich an ihren Artgenossen, zum einen zum Schutz und zum anderen aus ihrer Natur heraus. Hunde hingegen stammen vom Wolf ab und haben einst ebenfalls im Rudel gelebt. In diesem Rudel haben sie eine feste Position eingenommen und sich ihr Leben lang orientiert.

Lassen Sie uns diesen genetischen und unbewussten Verhaltensweisen zum Anlass nehmen, um die Beziehung von Pferd und Hund näher zu beleuchten. Insbesondere wenn Hunde den Pferden hinterher rennen, wenn Herrchen und Frauchen im Sattel sitzen, ist davon auszugehen, dass Ihr Hund insbesondere Ihnen folgt. Er orientiert sich zwar in erster Linie an dem Pferd, dennoch ist hier vielmehr von der Anhänglichkeit des Hundes zum Pferdehalter die Rede. Vermissen Pferdehalter und Reiter diese Verbindung und haben kaum die Möglichkeit, frei mit Ihrem Hund auszureiten, gilt es, ein spezifisches Training anzusetzen. In diesem Zusammenhang ist von einem Begleithundetraining die Rede. Bedenken Sie, dass Sie gerade auf dem Pferderücken nur bedingt in der Lage sind, auf andere Hunde oder Menschen sowie Wildtiere in der freien Natur zu reagieren. Ist Ihr Hund nicht angeleint, nützt die beste Beziehung zwischen Hund und Pferd nichts, wenn die Gehorsamsübungen nicht korrekt ausgeführt werden.

 

Jagdhunde und Pferde im Einsatz

Darüber hinaus raten wir Ihnen gerade in Verbindung mit Hunden und Pferden immer zur Vorsicht. Ein Pferd ist ein Fluchttier, das sich immer aus Schutz schnellstmöglich in Sicherheit bringt. Da Hunde unweigerlich kleiner als Pferde sind, sind sie ihnen kräftemäßig weit unterlegen. Verläuft sich ein Hund also in der Box und Ihr Pferd erschreckt sich, kann ein fliegender Huf zur tödlichen Gefahr werden. Viele Pferdehalter sind zu sorglos und vernachlässigen die sichere Distanz zwischen Hund und Pferd. Achten Sie darauf, dass sich der Hund immer in Sichtbereich des Pferdes bewegt.

 

Wussten Sie das eigentlich?

Insbesondere in Großbritannien setzt man Hunde gemeinsam mit Pferden in der Jagd ein. Hier ist von so genannten Meuten die Rede, die speziell für diese Zwecke hin abgerichtet worden sind. Diese Tradition der Jagd nach echten Füchsen ist in Deutschland aufgrund aktueller Tierschutzbestimmungen strengstens verboten.

Sie besitzen ein Pferd und tragen sich mit dem Gedanken, einen Hund in Ihrer Familie aufzunehmen? Dann sollten Sie sich Zeit nehmen, um die beiden aneinander zu gewöhnen. Pferde und Hunde brauchen unterschiedliche Intervalle, um miteinander zurechtzukommen. Setzen Sie auf eine konsequente Erziehung und bewahren eine sichere Distanz. Sie bleiben der Chef und die Orientierungsperson zwischen den beiden. Lassen Sie sich diese Position auf gar keinen Fall aus den Händen nehmen. Andernfalls kann es schlussendlich zu Dominanzproblemen kommen, die zu Ungunsten beider Tiere ausfallen. Jedes Jahr findet eine internationale Messe vom VDH – die Hund und Pferd – statt. Hier können Sie in den Messehallen von Dortmund nicht nur Pferde, sondern auch Rassehunde bewundern und sich über die Freundschaft zwischen Pferd und Hund eingehender informieren.

⏲ Letzte Aktualisierung am von Mario Foerster
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Hat Dir dieser Artikel gefallen?
Loading...