Wie alt werden Meerschweinchen?

    Meerschweinchen Alter und Haltung

    Lebensdauer eines Meerschweins und wie es gesund alt werden kann:

    Meerschweinchen gehören zur geliebten Haustieren für Kinder und Familien. Wer sich mit dem Gedanken trägt, einen kleinen Nager ins Haus zu holen, sollte sich vielleicht auch die Frage stellen, wie alt werden Meerschweinchen?

    Schließlich übernehmen wir über die gesamte Lebensdauer Verantwortung für ein kleines Tier.

    Zur Haltung und Alter der Meerschweinchen:

    • bei guter Haltung werden Meerschweinchen 4 bis 8 Jahre
    • Nagetiere niemals allein halten
    • für täglichen Auslauf sorgen
    • abwechslungsreiche, artgerechte Ernährung für ein langes Leben
    • Großer Käfig, Ruhezeiten einhalten, täglich saubermachen

     

    Wie alt werden Meerschweinchen?

    Bei guter Haltung können die Tiere zwischen 4-8 Jahre alt werden. Diese weiteren Durchschnittswerte sollen anzeigen, dass Meerschweinchen zum Teil wirklich erstaunlich alt werden können. Andere Tiere sterben noch bevor sie das eigentliche Durchschnittsalter erreicht haben. In einigen Fällen soll es sogar vorkommen, dass Meerschweinchen ein hohes Alter von zwölf Jahren erreicht haben.

     

    Was kann ich tun, damit mein Meerschweinchen alt wird?

    Eine Voraussetzung für ein langes Leben von Meerschweinchen eine artgerechte Haltung, Zufriedenheit und eine gesunde Ernährung. Soweit zur Theorie.

    Leider sieht die Praxis oftmals ganz anders aus. Meerschweinchen werden auf Grundlage vollkommen falsche Erwartungen angeschafft und schon bald im Kinderzimmer oder im Badezimmer vergessen. Eines der wichtigsten Kriterien ist die Geselligkeit von Meerschweinchen.

    Es ist also vollkommen tabu, ein Tier alleine in einem Käfig zu halten. Mit der Zeit werden sich unnatürliche Verhaltensstörungen ausbilden, die dem Tier psychisch zu setzen. Es ist also nicht davon auszugehen, dass dieses Meerschwein, was alleine in einem kleinen Käfig lebt, besonders alt wird.

    Korrigiere sogar die Möglichkeit regelmäßig gemeinsam einen Auslauf zu erkunden, können Sie über unterschiedliche Konsistenz von Trockennahrung, Saftfutter, knapper Futter die Verdauung und den Nagerapparat stimulieren, hast du die besten Voraussetzungen für ein langes Leben für dein Meerschweinchen geschaffen.

    Ich bin der Meinung, dass Meerschweinchen nicht in jedem Fall die perfekten Tiere für Kinder sind. Fälschlicherweise gehen sogar einige Meerschweinchen setze davon aus, ihre Tiere wurden sich freuen, wenn Sie in der Kiste umherlaufen und quiecken. Das ist dann aber gar nicht der Fall, denn das quieken ist ein Ausstoß von Panik und Angst. Sollte also das Meerschweinchen derartige Geräusche von sich geben, solltest du es lieber in Ruhe lassen.

    In einigen Fällen können die Tierhalter gar nichts dafür, dass ihr Meerschweinchen erkrankt und stirbt.

    Die gute Haltung ist keine allumfassende Garantie. Es macht Sinn, in regelmäßigen Abständen ab einem Alter von sechs Jahren einen Gesundheitscheck beim Tierarzt vornehmen zu lassen.

    So lassen sich gerade anzunehmen Erkrankungen und Infekte möglichst frühzeitig erkennen. Zu den häufigsten Gefahren gehören Verdauungsbeschwerden und Mageninfekte, die Meerschweinchen aufgrund einer falschen Ernährung ausbilden können.

    Wie alt sind Meerschweinchen in Menschenjahren?

    Findet immer ganz interessant erklären zu können, wie das Alter der Meerschweinchen in Verbindung mit dem Menschen Jahren steht. Dafür gibt es eine erklärte Faustformel: ein Lebensjahr eines Meerschweinchen entspricht wiederum zehn Lebensjahren eines Menschen.

    Beim Hund sind das sieben Lebensjahre eines Menschen für ein Hunde eher. Sollte also ein Meerschweinchen tatsächlich zehn Jahre alt sein, entspräche das einem Menschen Alter von hundert Jahren. Wir sollten also entsprechend des Alters immer auf die Tiere eingehen und Ihnen optimale Bedingungen schaffen, in denen sich auch die Senioren unter den Namen wohl fühlen.

    Das Alter von Meerschweinchen im Vergleich zu anderen Haustieren

    Ich finde das Meerschweinchen sich in einem gesunden Mittelfeld bewegen, was die Lebenserwartung anbelangt. Gerade ein Hamster wird maximal 4-5 Jahre alt. Hundeleben zum Beispiel 10 bis 13 Jahre in der Regel, wobei ich hier keine pauschale Formel liefern möchte, da die Rasse, die Grüßen das Gewicht über die Lebenserwartung entscheidet.

    Eine Katze die absolute Spitzenklasse, denn sie kann bis zu 15 Jahre alt werden. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Goldhamster und weißen Mäusen liegt bei 2-3 Jahren.

    Das sollten gerade Eltern bedenken, wenn Sie sich für die Anschaffung entscheiden, denn schon bald müssen sich die Kinder von den Tieren wieder verabschieden.

    Im Prinzip bindest du dich mit einem Meerschweinchen für ein paar Jahre. Schaffen die Eltern also für die Familie zwei Meerschweinchen an, können sie die Kinder über viele Jahre ihrer Kindheit begleiten.

    Die Bindung wird aber über die folgenden sechs bis acht Jahre enorm ansteigen, so dass es in vielen Familien zu einem großen Drama gehört, wenn das geliebte Meerschweinchen gestorben ist.

     

    Meerschweinchen in der Haltung zu Hause

    Ich finde Meerschweinchen sind bei guter Haltung ein perfektes Haustier, das nur wenig Probleme und Umstände bereitet. Werde nur die Möglichkeit hat, das Meerschweinchen einer Wohnung zu halten, sollte von Anfang an einen ausreichend großen Käfig kaufen und für einen möglichen täglichen Auslauf sorgen.

    Zudem sollte ein Meerschweinchen niemals alleine leben, am besten entscheidet ihr euch schon bei der Anschaffung gleich für zwei Tiere. Um unvorhergesehene Nachwuchs zu umgehen, sollten die Tiere schnellstmöglich Tierarzt vorgestellt werden und je nach Bedarf kastriert oder sterilisiert werden.

    So kann es wenig später auch zu weniger Reibereien im Rudel kommen. Auch wenn es keine Garantie ist, bildet die artgerechte Haltung und eine abwechslungsreiche Ernährung und Beschäftigung der Tiere eine Basis für ein langes und glückliches Leben.

    Die Eltern sollten immer für ihre Kinder entscheiden, was dem Tier gut tut und ihr Verhalten stets beobachten. Grundsätzlich bindest du dich mit einem Meerschweinchen für die nächsten 6-8 Jahre an ein Tier und übernimmt die volle Verantwortung dafür. Das sollten sich zukünftige Meerschweinchenhalter auf jeden Fall bewusst werden und ihren eigenen Alltag überprüfen, ob dieser zu den Anforderungen eines Meerschweinchen passt.

     

    ⏲ Letzte Aktualisierung am von Mario Foerster, Redaktion