Einer der kleinsten Hunde – der Russkiy Toy

Die Russkiy Toy Rasse stammt aus Russland und ist als solche vorläufig von der FCI (der Fédération Cynologique Internationale) anerkannt. Damit gehen Anforderungen bezüglich Aussehen und Verhalten einher, sofern Du beabsichtigst, mit Deinem Hund beispielsweise an Wettbewerben teilzunehmen.

Als Wohnungshund ist jeder Angehörige dieser Rasse geeignet. Er gilt als Gesellschaftshund und fällt unter die Kategorie der „Kontinentalen Zwergspaniel“. Er ist eine der kleinsten Hunderassen der Welt.

Russkiy Toy
Russkiy Toy Rasse Urheber: fotojagodka / 123RF Lizenzfreie Bilder

 

Aus diesem Grund ist die Russkiy Toy Rasse so beliebt

Die Rasse ist unter anderem als Russischer Toy, Russischer Spaniel, Toy Terrier oder Moskau Toy bekannt, Russkiy Toy ist die am häufigsten verwendete Bezeichnung. Die Russkiy Toy Rasse teilt sich in zwei verschiedenen Arten auf, die mit langen und mit kurzen Haaren. Sie sind lebhaft und nicht aggressiv oder ängstlich. Ein gesunder Hund springt Dir freudig entgegen, wenn du die Haustür öffnest. Er eignet sich gut für Familien mit Kindern. Zudem verträgt er sich gut mit anderen Hunden.

Diese Eigenschaften machen den russischen Zwerg-Spaniel aus

Der bisher in Deutschland noch nicht weitverbreitete Toy Terrier ist ein pflegeleichter Hund. Der elegante Zwergspaniel begleitet Dich, sofern er gesund ist, 14 bis 15 Jahre. Nach zwölf Monaten ist er ausgewachsen.

Die zufällige Entwicklung eines Rassehundes

Der englische Toy Terrier, von dem der russische abstammt, war zu Beginn des 20. Jahrhunderts beliebt in Russland. Durch die sozialistische Revolution ging die Zucht der Hunde stark zurück, erst ab den 1950er-Jahren widmeten sich die Züchter erneut der Rasse. Es gab nicht mehr viele reinrassige Exemplare mit den entsprechenden Papieren. Die russischen Standards wichen stark von den außerhalb Russlands akzeptierten ab. So entwickelte sich mit der Zeit eine eigene Rasse.

Durch Zufall entstand 1958 aus der Verbindung zweier Hunde mit unterschiedlicher Fell-Länge ein Rüde mit längeren Fransen an den Ohren. Diese Eigenheit nahmen Hundeliebhaber gut auf, sodass sie entschieden, sie beizubehalten.

Auf diese Weise entstand die Variante: Russkiy Toy mit langen Haaren. Bis in die 1980er-Jahre hinein war der Russische Toy kaum über Russlands Grenzen hinweg bekannt. Erst seit dem Fall des Eisernen Vorhangs verbreitet sich die Vorliebe für den kleinen Terrier innerhalb und um Deutschland.

Russkiy Toy Rasse
Russkiy Toy Rasse- ewastudio / 123RF Lizenzfreie Bilder

 

Die körperlichen Eigenschaften des Russkiy Toy

Die Russkiy Toy Rasse ist 20 bis 29 cm groß und wiegt etwa 3 kg. Er hat feine Knochen und eine dünne, nicht stark ausgeprägte Muskulatur. Rüde und Hündin unterscheiden sich kaum voneinander, lediglich im Verhalten treten kleine Unterschiede auf. Die Farbe ist Schwarz, Braun oder Blau mit Loh, wobei die FCI intensive Farben bevorzugt. Ebenfalls möglich sind rote Schattierungen oder einfarbige Fellfärbung.

Der Kopf ist im Verhältnis zum Körper eher klein und zart gebaut. Die nach vorn blickenden Augen sind groß und rund. Um sie herum zeigen sich keine Fältchen und die Lider sind dunkel. Die Ohren fallen im Gegensatz dazu verhältnismäßig groß aus. Sie sind bei langhaarigen Toys mit Fransen versehen. Ab einem Alter von drei Jahren bedecken diese die Ohren vollständig. Laut Idealvorstellung der FCI, stehen sie aufrecht.

Die Schnauze ist kurz, spitz und schmal. Der Hund hat ein Scherengebiss und kleine weiße Zähne. Die Lefzen sind geschlossen und die Backen kaum ausgeprägt. Der Nasenschwamm ist dunkler als das Fell.

Der Hals ist lang und schmal, er geht in einen kräftigen, geraden Rücken über. Die Rute erhebt sich über die Rückenlinie und hat idealerweise die Form einer Sichel. Für den Fall, dass Du beabsichtigst, Deinen Hund zu kupieren, empfiehlt die FCI eine verbleibende Länge von zwei bis drei Wirbeln. Dies ist für Wettbewerbe nicht notwendig und für ein Haustier überflüssig.

Die Vorderhand ist schmal und gerade gestellt, die Hinterhand ebenso. Die Hinterbeine sind weiter auseinandergestellt, als die vorderen und die Gelenke sind stark ausgeprägt. Der Gang ist leicht und schnell, wobei sich die Rückenlinie beim Laufen nicht wesentlich verändert. Die Haut des Moskau Toys ist dünn, eng anliegend und trocken. Das Fell ist sehr kurz und liegt eng am Körper an. Im gesunden Zustand glänzt das Fell. Es ist dicht, ohne kahle Stellen. Beim langhaarigen Toy Terrier ist das Fell drei bis fünf cm lang und liegt eng genug an, dass die Konturen des Körpers noch gut sichtbar sind. An den Pfoten, den Ohren und der Rückseite der Gliedmaßen sind die Haare länger.

Die offiziellen Fehler eines Hundes laut FCI

Als weniger schwerwiegende Fehler der Rasse gelten:

  • kahle Stellen oder zu langes Haar bei langhaarigen Toy Terriern,
  • eine zu tief hängende Rute,
  • nicht vollständig aufgestellte Ohren,
  • weiße Flecken an unauffälligen Stellen,
  • Einfarbigkeit, das heißt ohne Lohe,
  • zu viel Lohe oder dunkle Tönung,
  • geringe Fehler im Gebiss und
  • ängstliches

Diese Fehler brauchen Dich ebenso wenig zu stören, wie schwerwiegendere, wenn Du Deinen Hund einzig als Haustier hältst. Als Ausschluss-Kriterien gelten die kleinen Mängel in ausgeprägter Form sowie Aggressivität, Locken, fehlende Fransen bei langhaarigen Terriern, falsche Größe oder Gewicht und mehr als zwei fehlende Zähne.

 

Das macht den Rassehund liebenswert

In den meisten Fällen ist Dein Russischer Toy zutraulich und fröhlich. Er ist nicht ängstlich, sondern versucht Dich und Deine Familie zu beschützen. Dabei ist er nicht aggressiv und verträgt sich mit den meisten Hunden gut. Als Wachhund eignet er sich gut, da er im Zweifelsfall schnell anschlägt.

Durch seine Geduld ist es ein erstklassiger Familienhund. Du brauchst Dir keine Sorgen machen, dass er Deinen Kindern schadet, wenn sie ihn ärgern. Hat er doch einmal Angst, läuft er zu Dir und hat es gerne, wenn Du ihn auf den Arm nimmst, denn die Rasse Russkiy Toy ist kuschelbedürftig.

Russkiy Toy – Ein äußerst gesundes Tier

Bei artgerechter Haltung und gesunder Ernährung ist der Toy Terrier nicht anfällig für schwere Krankheiten. Er neigt zu Allergien und in seltenen Fällen tritt Epilepsie auf. Hilf ihm, ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln, da kleine Hunde generell zu einer Variation des Napoleon-Komplexes neigen. Dies wirkt sich so aus, dass sie sich aufspielen, um vor größeren Hunden zu bestehen. Diese Angewohnheit ist nicht schlimm, aber lästig.

Der Moskau Toy gewinnt in Deutschland an Beliebtheit, doch bisher bist Du mit Deinem Hund eine Besonderheit. Durch seine geringe Größe und sein liebevolles Wesen stellt es kein Problem dar, ihn in einer Wohnung zu halten.