Bolonka Zwetna Rasseportrait

Die Rasse Bolonka Zwetna wird in Deutschland immer bekannter, insbesondere Familien und ältere Menschen können sich für diese lustigen, kleinen Hunde mit ihrem unnachahmlichen Charme begeistern. Wie es der Name Bolonka „Buntes Schoßhündchen“ andeutet, ist die eigentliche Rassebezeichnung in Russland aus der Kreuzung mehrerer Kleinhunderassen hervorgegangen.

Bolonka Zwetna
Luis the Bolonka Zwetna, copyright: Mario Foerster

Bolonka Zwetna Herkunft und Rassegeschichte

Ein Urahne des Bolonka Zwetna ist der Bichon Frise. Er hat dieser Rasse sein verspieltes und lebhaftes Wesen gegeben. Wir haben es hier mit einem kleinen Hund zu tun, der perfekt für Familien und Kinder, für aälteree Menschen oder Anfänger in der Hundehaltung geeignet ist. Die Rassebezeichnung und die Übersetzung gehen auf das bunte Schoßhündchen zurück, das Sie im Hinblick auf die Ausdauer und Sportlichkeit keinesfalls unterschätzen sollten. Seit 2011 ist die Rasse beim VDH anerkannt.

Luis the Bolonka Zwetna
Luis the Bolonka Zwetna, copyright: Mario Foerster

Eine der berühmtesten Besitzerinnen in der Vergangenheit ist Katharina die Große, die früher einen Bolonka Franzuska ihr Eigen nannte, aus dem später die heutige Rasse hervorgegangen ist. Skurrilerweise waren diese Hunde damals kleine Gastgeschenke, die der Adel aus Russland der feinen Gesellschaft in Frankreich mitbrachte.

Auch wenn der eigentliche Ursprung in Russland liegt, beginnt die Erfolgsgeschichte eigentlich in Frankreich. Die Franzosen entwickelten schnell eine Schwäche für die niedlichen kleinen Hunde.

Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wollte man auch in Russland eine eigene kleine Hunderasse kreieren. Es war damals nicht möglich, andere Hunde aus dem Ausland zu importieren.

So war man darauf angewiesen, auf das eigene Material zurückgreifen. Unser Rasseportrait für den Bolonka Zwetna zeigt, die ersten Hunde entstanden ursprünglich aus dem Bolonka Franzuska und anderen kleinen Zwergrassen. Unter diesen waren unter anderem der Shi Tzu und der Lhasa Apso.

Der erste Standard datiert auf das Jahr 1964. Mit den achtziger Jahren sank die Nachfrage nach diesen kleinen Hunden in Russland. Zur selben Zeit eroberte diese Hunderasse über die Landesgrenzen hinaus die Herzen unzähliger Hundehalter.

Es war einst Carmen Kurze, die einen Rüden und zwei Hündinnen direkt nach Ostdeutschland brachte. Tatsächlich gehen mittlerweile alle deutschen Hunde auf diese Ahnentafeln in ihrem Ursprung zurück. Die Dame betreibt einen Hundesalon und züchtet noch heute sehr erfolgreich diese Rassehunde. Sie ist seit 1988 die allererste Zuchtstätte für Bolonka Zwetna.

Sie möchten mehr über den Bolonka Zwetna erfahren?

Das Bolonka Zwetna Buch

gibt Ihnen den kompletten Überblick zur Rasse: auf 165 Seiten im farbigen XXL Format erfahren Sie praxisnahe Tipps, alles zu den Welpen, der Eingewöhnung und Gesundheit.

weiter zum Bolonka BuchBuchtipp: Bolonka Zwetna

 

Wie groß wird ein Bolonka Zwetna

Laut Rasseportrait ist der Bolonka Zwetna klein und darf in seiner Schulterhöhe nicht größer als 28 cm werden. So gehört die Widerristhöhe zu einem zuchtausschließenden Kriterium. Bestenfalls weißt Ihr Hund eine Größe von 20-26 cm auf.

Wie schwer wird ein Bolonka Zwetna

Ein ausgewachsener Hund kommt auf ein Gewicht von 2-5 kg. Wir haben es mit leichten, agilen Hunden zu tun, die in gefährlichen Situationen schnell auf den Arm genommen werden. Hundetrainer, Züchter und erfahrene Hundehalter sind sich jedoch einig:

Selbst die kleinsten Hunde sollten sich auf dem Boden behaupten. Nehmen Sie gerade junge Hunde und Welpen immer wieder auf dem Arm, erhöhen Sie automatisch deren Position, wodurch sich die Verhältnisse verschieben. So werden aus eigentlich freundlichen Hunden und Welpen schnell argwöhnische Kläffer.

Bolonka Welpe
Bolonka Welpe Urheber: Ulf / 123RF.com

Fellfarben und -länge

Ebenso unkompliziert wie die Haltung und die Gesundheit im Rasseportrait des Bolonka Zwetna ist auch die Darstellung der Fellfarben. Bei diesen kunterbunten Hunden ist alles erlaubt bis auf eine reinweiße Färbung.

Die vielen unterschiedlichen Farben sind vermutlich auf die Einkreuzungen zurückzuführen, die diese Rasse von Anfang an erfahren hat. Der Bolonka Zwetna hat mittleres bis langes, luftig und seidig weiches Haar, was den Hunden ihr charakteristisches Äußeres verleiht.

Welche Farbe bekommt mein Bolonka Zwetna?

Die endgültige Fellbarbe eines Bolonka ist sehr schwierig zu definieren da die Hunde im Laufe ihres Lebens oft mehrfach die Fellfarbe wechseln. Wir haben anhand unserer Bolonkas Luis den Wechsel der Fellfarbe dargestellt.

Galerie zeigt Luis the Bolonka und Eltern, Welpenfotos mit freundlicher Unterstützung von bolonka-zucht.de, Antonia K. Tessnow (Züchterin)

 

Bolonka Zwetna Charakter

Der Bolonka Zwetna hat ein besonders verspieltes und lebendiges Wesen. Der kleine Kerl liebt Herrchen und Frauchen und wird die Herzen im Sturm erobern. Seinem niedlichen Gesicht kann kaum jemand widerstehen.

Dabei überzeugt diese Hunderasse besonders mit großer Ausdauer und gilt als äußerst robust. Längere Spaziergänge und Ausflüge sind kein Problem. Diese kleinen und quirligen Hunde möchten lernen und ihre Welt entdecken, was die Erziehung vereinfacht.

Bolonka Haltung

Leider neigen viele Zwergrassen zum Kläffen und Bellen. Doch der Bolonka Zwetna ist eine rühmliche Ausnahme und eignet sich auch für das Leben in der Stadt. Wie viele andere Rassen möchte er jedoch auch nicht zu lang alleine bleiben und orientiert sich an seiner Familie. Sorgen Sie für Auslastung, auch mit einem kleinen Hund kann man Hundesport betreiben und regelmäßig auf den Hundeplatz gehen, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Die häufigsten Probleme in der Haltung von kleinen Hunden treten nur im Hinblick auf andauernde Unterforderung auf.

Der Bolonka Zwetna geht liebend gern am Tag zwischen einer und zwei Stunden mit Herrchen und Frauchen außer Haus, um sich so richtig auszutoben. Planen Sie diese Zeit in Ihren Alltag ein. So haben Sie einen ausgeglichenen, glücklichen kleinen Hund zuhause, der sich nicht an Ihren Möbelstücken und der Einrichtung auslässt.

Luis the Bolonka
Luis the Bolonka Zwetna, copyright: Mario Foerster

Erziehung des Bolonka

Duldsamkeit, Neugierde und Loyalität erleichtern die ersten Schritte in der Erziehung zu einem folgsamen Hund. Selbst Anfänger können mit dieser Hunderasse unproblematisch starten. Unser Rasseportrait für den Bolonka Zwetna zeigt: Diese Gesellschaftshunde lieben den Trubel großer Familien. Wie bei allen anderen Rassen beginnt eine erfolgreiche Erziehung direkt als Welpe und startet mit seinem Einzug.

Nehmen Sie sich für die erste Zeit Urlaub und unterschätzen Sie keinesfalls den Zeitaufwand und den Arbeitsaufwand, der mit einem neuen Hund ins Haus kommt. Es bedarf einiger Tage und bei manchen Hunden sogar Wochen, bis sie vollständig sauber sind oder folgsam an der Leine gehen.

Für Welpen empfiehlt sich in jedem Fall eine Welpenspielstunde. Hier haben die kleinen Hunde die Gelegenheit, mit Artgenossen in ihrem Alter zu spielen und wichtige Erfahrungen in der Sozialisation zu machen.

Anfängern wird in jedem Fall geraten, eine Hundeschule aufzusuchen und sich Rat beim Fachmann zu holen. So wird der Bolonka Zwetna schnell zum Musterschüler und folgt in Windeseile allen Kommandos.

Pflege und Gesundheit

Fellpflege des Bolonka Zwetna

Das wellige und sehr lockige Fell hat eine ideale Länge und soll tatsächlich nicht haaren. Das Fell dieser Hunde ist seidig weich und animiert zum Streicheln. Die kleinen Locken verleihen dem Bolonka Zwetna einen wild-lustigen Look. Die gut entwickelte Unterwolle bietet auch dieser Hunderasse Schutz vor Kälte.

Hinweise zum Fell: Beim Bolonka ist es überhaupt nicht so einfach die Unterwolle vom Deckhaar zu unterscheiden da sie genauso lang wächst. Deshalb spricht man nicht gern von Unterwolle sondern von sogenannten Wollhaar.

Der Bolonka Zwetna haart nicht wie andere Hunde im Frühjahr und im Winter. Bolonkas verlieren lediglich ein paar abgestorbene Haare die man kaum in der Wohnung sieht.

Bolonka Samira
Bolonka Samira aus dem Alten Jagdhaus

Sie sollten dennoch Ihren Hund regelmäßig bürsten, um Verfilzungen zu vermeiden. Mit dem Alter wird die Fellfarbe immer heller, sodass sich die Farbe tatsächlich verändert.

Insidertipp aus dem Rasseportrait Bolonka Zwetna : Erwerben Sie einen dunkelbraunen Welpen, kann er in ein paar Jahren ganz anders aussehen.

Soll das Fell glänzend und geschmeidig bleiben, sollten Sie Ihren Vierbeiner alle 2-3 Tage für mehrere Minuten ausführlich und gründlich bürsten. Verbinden Sie dies mit ausgiebigen Kuscheleinheiten vom Welpenalter an, so wird sich Ihr Hund schnell an die Pflegerituale gewöhnen und diese genießen.

Reinigen Sie in diesem Zusammenhang

  • die Ohren,
  • die Zähne,
  • das Maul,
  • die Pfoten und
  • die Augen.

Parasiten sollten schnellstmöglich entfernt und Wunden mit speziellen Mitteln versorgt werden. Auch das Krallenschneiden müssen Sie nicht dem Tierarzt überlassen, mit ein paar Handgriffen können Sie die vordere Spitze der Krallen mühelos selbst abschneiden.

 

Videos zur Pflege von Bolonka Züchterin Antonia Tessnow

Das Video Tutorial zur Bolonka Fellpflege

Antonia Katharina aus dem Alten Jagdhaus

Den Bolonka waschen so gehts:

Wie Föhne ich einen Bolonka

 

Bolonka Zwetna – Frisieren, Schneiden und Scheren

 

Bolonka – Rassetypische Krankheiten

Auch hier haben wir gute Nachrichten für alle Fans der Rasse: Der Bolonka Zwetna ist so gar nicht anfällig für Krankheiten. Diese Rasse gilt als besonders robust, sodass viele geläufige Krankheiten einfach an ihnen vorbeigehen. Dennoch sollten Sie regelmäßig zum Tierarzt gehen und eine Kontrolluntersuchung machen lassen – insbesondere wenn die Anzeichen für eine typische Erkrankung, wie zum Beispiel

  • Fieber,
  • Abgeschlagenheit,
  • Durchfall oder
  • Erbrechen

über längere Zeit anhält. Eine Basis für eine langanhaltende Gesundheit bilden die Grundimmunisierungen beim Tierarzt, andernfalls wäre Ihr Hund den Erregern schutzlos ausgeliefert. In der Zucht sind bestimmte genetisch bedingte Erbkrankheiten aufgetreten, die einzig und allein von seriösen Züchtern durch freie Zuchthündinnen und Zuchtrüden ausgeschlossen werden. Zu diesen Erbkrankheiten gehören laut Rasseportrait  Bolonka Zwetna

  • die Patella Luxation,
  • die Hüftgelenk-Dysplasie,
  • die progressive Retina-Atrophie und
  • der Grüne Star.

Ein Grund mehr, beim anerkannten VDH-Züchter zu kaufen!

Luis the Bolonka Zwetna, copyright: Mario Foerster

Ernährung des Bolonkas – Gesundes Futter

Eine hygienisch einwandfreie und gesunde Ernährung bieten die Alleinfuttermittel und Trockenfutter. Sie sollten über den ganzen Tag hinweg immer ein Schälchen mit frischem Wasser parat stellen, sodass Ihr Hund nach Belieben trinken kann.

Viele Hunde bevorzugen das Hundefutter, das sie bereits von ihren Züchtern bekommen haben. Kaufen Sie zum Beispiel beim VDH-Züchter, erhalten Sie Futter für die ersten Tage, die Sie auch in Ihrem Futterhandel bestellen oder kaufen. Je nach Alter füttern Sie

  • Welpenfutter,
  • Adult Hundefutter und
  • ab ca. acht Jahren Seniorenfutter.

Diese Futtersorten orientieren ihren Energiegehalt, die Vitamine und Mineralstoffe an dem Bedarf in der jeweiligen Lebensphase. Darüber hinaus ist es sinnvoll, dem kleinen Hund am Tag 2-3 kleinere Portionen anzubieten als eine große Futterration, denn diese kann leicht zu Magenproblemen und Übelkeit führen.

Versetzen Sie das Hundefutter mit Gemüse und Obst und sorgen über einen hohen Fleischanteil für Abwechslung. So werden Sie keinerlei Probleme in der Fütterung bekommen. Gesunde Leckerlies sind ebenso gern gesehen und können zusätzlich zum Futter gegeben werden. Achten Sie dabei auf ein kontrolliertes Maß und lassen nichts vom Tisch fallen. Gerade stark Gewürztes und Zuckerhaltiges ist das pure Gift für die Vierbeiner.

Lebenserwartung der Bolonka Hunde

Die kleinen Rassen sind zumeist gegenüber großen und schweren Vertretern im Hinblick auf die Lebenserwartung im Vorteil, sodass der Bolonka Zwetna bis zu 15 Jahre alt werden kann. Wobei die Lebenserwartung von den Haltungsbedingungen und der Gesundheit der Zuchtlinien abhängig ist.

Sorgen Sie für ausreichend Bewegung, den täglichen Spaziergang, ein liebevolles Zuhause und einen glücklichen Hund sowie eine gesunde Ernährung, so werden Sie viele Jahre Spaß an Ihrem Hund haben.

Sie möchten einen Bolonka kaufen?

Bedenken Sie vor dem Kauf, der Bolonka Zwetna kann bis zu 15 Jahre alt werden und liebt ausgedehnte Spaziergänge. Sie übernehmen die Verantwortung für ein Lebewesen. Bei dieser Rasse handelt es sich nicht um den typischen Schoßhund.

Dieser lebendige Hund möchte Abwechslung, Spiel und Spaß sowie jede Menge Aufmerksamkeit. In unserem Rasseportrait für Bolonka Zwetna empfehlen wir, ausschließlich bei seriösen Züchtern zu kaufen und sich umfassend zur Rasse und Haltung beraten zu lassen. Die guten Züchter sind in dem VDH angehörigen Verband Deutscher Kleinhundezüchter e.V. organisiert.

Auf einer diesbezüglichen Webseite liefern die Züchter Informationen zu aktuellen Würfen oder geplanten Verpaarungen. Sie können ohne Probleme bei einem seriösen Vertreter einen Besichtigungstermin vereinbaren, um mehr über die Rasse, ihren Charakter und ihre Eigenheiten zu erfahren.

Kaufen Sie nur mit einer originalen Ahnentafel einen Bolonka Zwetna. So gehen Sie auf Nummer sicher, dass Sie einen reinrassigen Hund mit einem Gesundheitszertifikat erworben haben. Einzig und allein der konsequente Verzicht von Zuchthunden, die als Träger der Krankheiten gelten, weisen einen Weg hin zu gesunden Welpen, die ein Leben lang Freude bereiten.

Ein Artikel der Redaktion von Tierischehelden.de
Autor:  Mario Foerster, Juliane Werner (Fachredakteur, Züchterin)
www.bolonka-zwetna-freunde.de

Adressen zum Bolonka Zwetna:

Züchter in deiner Nähe:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 7 Bewertungen
Loading...