Minischweine in der Wohnung halten

Minischweine Haltung und Pflege einfach erklärt:

Die Miniversion des klassischen Hausschweins wird als Haustier immer beliebter. Dabei begehen viele unerfahrene Schweinehalter folgenschwere Fehler, die eine artgerechte Haltung unmöglich machen.

Wer seine Minischweine in der Wohnung halten möchte, sollte die folgenden fünf Tipps beherzigen.

Darf ich ein Minischwein überhaupt in der Wohnung halten?

Minischweine sind gesellig, bewegungsfreudig und sensibel. Bei artgerechter Haltung bleiben sie sehr lange in ihrer Familie und machen dir jede Menge Freude, wenn du die wichtigsten Details bedenkst. Andernfalls sieht deine Wohnung nach ein paar Tagen schon wie ein Saustall aus.

Zunächst sei angemerkt: Ein Minischwein darf in der Wohnung gehalten werden. Doch es benötigt Auslauf. Es sollte die Möglichkeit haben, sich zu wälzen und zu suhlen oder sich in einem Garten frei zu bewegen. In der Stadt gibt es die klassischen Schrebergärten oder Gartenanlagen. Hier kannst du deinem Minischwein ein Schweineparadies einrichten, indem es sich nach Herzenslust austoben kann.

 

Jedes Minischwein braucht Auslauf und Familienanbindung

Wenn du junge oder kleine Minischweine in der Wohnung halten möchtest, benötigen sie unmittelbare Familienanbindung. Andernfalls werden sie sehr scheu und fühlen sich ausgegrenzt. Das Schwein braucht den Menschen als Ersatz zur Rotte und wird sehr anhängig und verschmußt.

Nicht auszumalen, wie die zarte Seele unter der Ausgrenzung in einem Zwinger leiden würde.

Entgegen der Vorurteile sind Schweine fleißige und bewegungsfreudige Tiere. Sie lieben es, in der Sonne zu spielen, zu rennen, zu grasen und zu springen. Für die Gesundheit eines Minischweins unerlässlich ist die Auszeit im Freien. Mit einer reinen Wohnungshaltung würdest du den Ansprüchen der Schweine nicht gerecht werden und chronische Verhaltens- und Gesundheitsprobleme provozieren.

Minischweine in der Wohnung halten – allein oder zu zweit?

Die beste Haltungsoption für Minischweine sind Pärchen, bestehend aus Eber und Sau. Die beiden Tiere werden eine friedliche Partnerschaft führen. Wir raten dir dazu, schnellstmöglich den Eber kastrierten zu lassen. Sechs Wochen nach der Kastration könnte aber noch eine erfolgreiche Verpaarung erfolgen.

Bei zwei weiblichen Tieren, streiten sich die Säue unentwegt um die Führung in der Rotte. Das kann zu sehr harten und blutigen Kämpfen führen. Minischweine in der Einzelhaltung leiden früher oder später unter Langeweile. Sie bilden Verhaltensstörungen aus und können aggressiv werden. Schließlich leben die Schweine in der Natur in einer Rotte. Sie sind ausgemachte Herdentiere.

Es gibt verschiedenen Arten und Rassen von Minischweinen, ich empfehle diesen Ratgeber wer mehr erfahren will: Minischweine Ratgeber von Haustier.net

Minischweine in der Wohnung: Absprache mit dem Vermieter unerlässlich!

Wer nur zur Miete wohnt, muss die Haltung von Minischweinen mit dem Vermieter absprechen. Das gilt auch für den Fall, wenn sich im Mietvertrag eine Bestätigung für Hunde oder Katzen befindet. Aus gesetzlicher Perspektive handelt es sich um Nutztiere, die wir registrieren und anmelden. Als Grundlage für eine Erhaltung gilt die gesetzliche Regelung in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung.

Schweinehaltung mit Haustieren und Kindern

Es ist möglich, Minischweine in der Wohnung mit anderen Haustieren zusammen zu halten. Gib deinem Tier eine Gewöhnungszeit und übertreibe es am Anfang nicht. Die kleinen Schweine sind sehr sensible Tiere. Mit etwas mehr Beachtung sollten wir Kleinkinder versehen. Schnell kann das Tier ein kleines Kind als Rivalen ansehen. So gilt das, was wir auch bei Hunden anmerken: Lass niemals ein kleines Kind mit einem Minischwein allein.

 

Auslauf und Wohnung für Minischweine einrichten

Die kleinen Schweine brauchen Zugang zu frischem Wasser. Beachte bitte, dass Schweine keine Schweißdrüsen haben. Sie können ungeschützt in einem Sommerauslauf schnell einen Hitzeschlag erleiden.

Die hellhäutigen kleinen Schweine leiden oftmals unter Sonnenbrand. Du solltest im Sommer unbedingt einen Schattenplatz am besten mit einem Planschbecken einrichten. Minischweine sind perfekte Schwimmer.

Aber auch bei Kälte und Wind möchte ein Schwein nach draußen. Bleibt es über mehrere Stunden im Auslauf, benötigt es eine geschützte Behausung, die dick mit Stroh eingestreut ist. In der Wohnung solltest du auf Teppiche zurückgreifen.

Schließlich sind die kleinen Klauen äußerst hart und können schnell ausrutschen oder einen Schaden am Boden anrichten.

Wie du das Umfeld auf die Minischweine einstellst

Nicht zuletzt die Reaktion der Mitmenschen kann sehr unterschiedlich ausfallen. Eines sei gewiss: Mit einem Minischwein an der Leine hast du die Aufmerksamkeit. Einige Leute reagieren äußerst positiv auf die kleinen Gesellen.

Andere sind mit Vorurteilen behaftet und können die Schweinehaltung nicht tolerieren. Nicht selten setzen Nachbarn alles daran, gesetzlich gegen die Schweinehaltung in ihrem Haus vorzugehen. Von daher ist es unerlässlich, von Anfang an mit dem Vermieter und dem Verwaltungsamt die Haltung in der Wohnung abzuklären, um später keine Probleme zu bekommen.

⏲ Letzte Aktualisierung am von Mario Foerster, Redaktion
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Hat Dir dieser Artikel gefallen?
Loading...